Wie du dir mit deiner Bachelorarbeit einen Namen machst und Geld verdienst

Sich ein halbes Jahr lang quälen, Schreibblockaden überwinden, Partys absagen – und dann liest die Bachelorarbeit am Ende doch nur der Erst- und Zweitprüfer? Das muss nicht sein. In dieser Diskussionsrunde berichtet Henry Lai vom Bayerischen Rundfunk, wie er sich mit seiner Bachelorarbeit über Newsgames an der Katholischen Universität Eichstätt einen Namen gemacht hat. Weil er dieses innovative Format als einer der ersten in Deutschland behandelt hat, erhielt er nach seiner Bachelorarbeit etliche Aufträge. Veronika Bögelein von der Hochschule Ansbach erzählt, warum sie ihre Bachelorarbeit bei einem Unternehmen schreibt: Neben Geld als Werkstudentin winkt später womöglich eine Festanstellung.

Wann?

Bühne, Mittwoch, 24.10., 11.00-11.30 Uhr