Die Speaker auf dem

Mediencampus 2018

Gesa Temmen, PULS

Gesa Temmen entwirft als Social Media Managerin Konzepte und Strategien für Instagram und YouTube und betreut diverse Kanäle. Unter anderem die „News-Wg“, den neuen jungen Instagram-Kanal des Bayerischen Rundfunks und „iam.serafina“, ein Serienformat von funk. Bei PULS kümmert sie sich als Channel Managerin um die YouTube-Kanäle „PULS Reportage“ und „Das schaffst du nie!“ mit über 400.000 Abonnenten. Zuvor arbeitete sie als Junior Beraterin in Marketing und Kommunikation und als Onlineredakteurin. Nebenbei bloggt sie für einen der größten deutschen Reiseblogs.

Esther Diestelmann, Radio Feierwerk

Esther Diestelmann ist seit März 2017 Chefredakteurin von Radio Feierwerk. Dort läuft auch ihr Podcast Nahaufnahme – mit und über die Macher der Münchner Subkultur -, den sie gemeinsam mit einer Kollegin betreibt. Seit Oktober 2018 arbeitet sie zudem bei B5 dem Infokanal des Bayerischen Rundfunks. Gelernt hat sie an der Deutschen Journalistenschule. Wenn noch Zeit übrig bleibt, dann schreibt sie für die Süddeutsche Zeitung.

Jannik Hol

Jannik Hol, TruVenturo

Jannik Hol ist Director Startups bei TruVenturo, einem Early-Stage Investor und Company Builder mit Fokus auf innovativen, digitalen Geschäftsmodellen. Zuvor war er als Projektleiter und Business Development ­Manager bei der RE’FLEKT GmbH in München, einem der führenden Technologie­unternehmen für Augmented und Virtual Reality in Europa, tätig. Er war hier hauptverantwortlich für die Entwicklung von innovativen Lösungsansätzen zum Thema Augmented Reality in den Bereichen Industrie und Marketing und verfügt über ein breit gefächertes technologisches Wissen in den Bereichen AR und VR.

Kathrin Hippe, BAF

Kathrin Hippe ist Studienreferentin an der Bayerischen Akademie für Fernsehen und Digitale Medien. Ihr Eintritt in die Medienwelt war der Jugendradiosender Feierwerk, bei dem sie nach der Schule regelmäßig moderierte. Vor und während ihres Studiums (B.A. Medien und Kommunikation, M.A. Religion und Kultur) arbeitete sie in weiteren Radio- und TV-Redaktionen in München und Berlin. Schließlich führte sie ihr Weg in die Kommunikation. Nach einem Traineeship in einer PR-Agentur arbeitete sie unter anderem für Discovery Networks Deutschland, wo sie die Programm-PR für die Sender Discovery Channel und TLC übernahm. An der Bayerischen Akademie für Fernsehen und Digitale Medien (BAF) ist sie für die Öffentlichkeitsarbeit der Akademie verantwortlich und betreut unter anderem die Programmentwicklung im Bereich digitale Medien und studentische Social-Media-Projekte.

Kathrin Hippe

Roman Blumenstock, Studio 71

Roman Blumenstock ist als Mitarbeiter der Ersten Stunde seit 2013 bei Studio71 an Bord und leitet als Vice President Talent- und Content-Management den Talentbereich von Studio71. Neben einer eigenen Künstlermanagement Unit verantwortet er den Talentmanagement-Bereich, welcher für die plattformübergreifende Betreuung und den Aufbau der rund 100 Künstler zuständig ist, welche alleine auf YouTube monatlich über 500 Mio. Video Views erzielen. Vor seiner Zeit bei Studio71 war Roman Blumenstock Gründer und Geschäftsführer des Künstlermanagements „Supertoll“ und setzte mit seinen Künstlern schon frühzeitig auf den Aufbau innovativer Kanäle auf Plattformen wie YouTube oder Instagram.

LinkedIn Xing

 

Renate Müller, Tele 5

Renate Müller hat Anglistik und Romanistik an der Uni in Regensburg studiert. Von 1991-1994 war sie Director of Operations bei Telcast, bevor sie in den Programmeinkauf von RTL II wechselte. Eine weitere Station ihrer Karriere war bei TiMe Medienvertriebs in der Redaktion/Synchronisation. Seit 2006 ist sie bei Tele 5, zunächst in der Redaktion Spielfilm, aktuell leitet sie die Entwicklung, Redaktion und den Einkauf.

Lisa Augenthaler, Antenne Bayern

Nach dem Abitur besuchte die gebürtige Münchenerin die Schauspielschule München. Nach einigen Auftritten im Theater und TV absolvierte das Multitalent ein Volontariat beim Radiosender Energy München. Im August 2018 wechselte die 28-jährige zu Antenne Bayern und wird in der Samstags-Show neben Paul Johannes Baumgartner die Hörer perfekt am Wochenende begleiten.

Cihan SügüR, Olympus Europe

Cihan Sügür ist Head of IT Strategy & Transformation EMEA bei Olympus Europa in Hamburg und verantwortet in der Rolle die digitale Transformation des japanischen Medizintechnikkonzerns. Der Dortmunder hat in Stuttgart, Santa Barbara (USA) sowie Istanbul (Türkei) sein Duales Studium der Wirtschaftsinformatik absolviert und war zuvor bei IBM Deutschland und der Deutschen Bahn in unterschiedlichen Tech-Positionen in über 20 Ländern im Einsatz. Als Vorstandsmitglied des Jungen Wirtschaftsrats Hamburg hat er die Veröffentlichung eines Positionspapiers zu „Blockchain Hauptstadt Hamburg“ angeleitet und setzt sich im Rahmen des Deutsch-Israelischen Zukunftsforums für einen zivilgesellschaftlichen und technischen Austausch beider Länder ein.

Friederike Eickelschulte, Börsenverein des Deutschen Buchhandels – Landesverband Bayern

Gleich nach dem Abitur am literarisch geprägten Gymnasium Weilheim machte Frau Friederike Eickelschulte eine Ausbildung zur Buchhändlerin bei der Arabella Buchhandlung, damals eine Filiale von Hugendubel. Nach einer Familienpause und ein paar Jahren im Buchhandel ist sie seit 2018 im Börsenverein des deutschen Buchhandels – Landesverband Bayern für verschiedene Projekte wie die
Münchner Bücherschau und die Bücherschau Junior zuständig.

Janine Scheiterbauer, Hochschule Kempten

Janine Scheiterbauer schlug mit ihrem Bachelorstudium in Kempten den Weg Richtung Computerspiele-Entwicklung ein. Nach einem angeknüpften Masterstudium in Augsburg – ebenfalls im Bereich Games – ist sie nun wieder an der Hochschule Kempten anzutreffen. Dort fungiert sie in ihrer Doppelrolle als Studentin des neuen Game Engineering Masters und als Mitarbeiterin für das Zentrum für Computerspiele-Entwicklung und Simulation. Für die Fakultät Informatik trägt sie zur Förderung der Game Engineering Studiengänge bei, organisiert und veranstaltet Events und bietet eine neue Schnittstelle für den Bereich Games in Kempten. Außerhalb der Hochschule verbringt sie seit Ende 2017 ihre Freizeit im digitalen Gründerzentrum in Kempten und arbeitet zusammen mit ihrer Teamkollegin an der Gründung einer eigenen Computerspielfirma. Ihr Ziel ist es die Computerspiele-Branche ins Allgäu zu holen und zu etablieren.

Anna Benz-Reichenauer, kommunikationsexpertin

Anna Benz Reichenauer ist selbstständige Kommunikationsexpertin für Social Media und Event Kommunikation. Nach Stationen bei NürnbergMesse, Siemens und Porsche berät die Bloggerin Unternehmen bei der Kommunikation in den sozialen Netzwerken. Mit dem BloggerBUREAU hat Benz-Reichenauer ein Networking Event für Blogger & Brands ins Leben gerufen und bereits vier Mal erfolgreich in Nürnberg und am Tegernsee durchgeführt. Benz-Reichenauer startete ihren ersten Blog 2005, um Freunde und Familie während eines Auslandaufenthalts auf dem Laufenden zu halten. Sie begleitet den Veränderungsprozess in der Blogosphäre seit Jahren und bloggt selbst auf BUREAUStyle.com

Prof. Renate Hermann, Hochschule Ansbach

Renate Hermann lehrt als Kommunikationswissenschaftlerin und Medizinjournalistin an der Hochschule Ansbach in den Bereichen multimediale Information und Kommunikation sowie Telemedizin. Konzeption und Leitung verschiedener Medienstudiengänge (BA/MA), Leitung des virtuellen TV-Studios und vhb-Beauftragte der Hochschule. Aktuelle Schwerpunkte im Bereich Online-Journalismus (Portalentwicklung), TV-Journalismus, Crossmedia und Videopodcast. Aufbau und Leitung des Medienkompetenzzentrums der Hochschule Ansbach. Zudem ist Renate Hermann Vorstandsmitglied im MedienCampus.

Julia Wassilkow, BLR

Julia Wassilkow begann ihre Radiokarriere beim Aus- und Fortbildungssender Max 91,0 (AFK) in Nürnberg. Danach absolvierte sie ein Volontariat bei Energy München. Im Anschluss übernahm sie die Redaktionsleitung und Nachrichten in der Morningshow bei Energy Nürnberg. Zwischenzeitlich war sie zudem Redakteurin bei Gong 96,3 in München. Seit 2007 ist sie nun bei der BLR – zunächst als Redakteurin und Nachrichtensprecherin, zurzeit leitet sie die aktuelle Redaktion.

Katja IlnizkI, Bayernwelle

Katja Ilnizki hat nach ihrem Politikwissenschaftsstudium in Salzburg ein Volontariat als Hörfunk-Journalistin bei der Bayernwelle gemacht. Davor und während dieser Zeit hat sie bei verschiedenen Radio- und Fernsehprojekten mitgearbeitet. Nach ihrem Volontariat, dieses Frühjahr ist sie dem Regionalradiosender Bayernwelle treu geblieben und leitet seither die Redaktion. „Aus einem Interesse für Radio ist ein Hobby geworden, daraus Leidenschaft und meine Leidenschaft habe ich zum Beruf gemacht“, ist Katjas Credo. Mit ihrem Fokus auf Politik hat sie es sich zur Aufgabe gemacht, auch im Privatfunk einen Bildungsauftrag zu erfüllen.

Floris Asche, UFA X

Floris Asche studierte Drehbuch und Mediensoziologie. Er arbeitete u.a. als  Autor, Producer und Regisseur für fiction und non-fiction TV- und Online-Produktionen. Seit 2013 arbeitet er für die UFA und ist seit 2018 als Senior Producer verantwortlich für das Development bei UFA X, der digitalen Unit der UFA.

Verena Ullrich, Lieb Management München

Verena Ullrich hat ihre beiden Leidenschaften Kommunikation und Reisen zum Beruf gemacht: Sie arbeitet als PR-, Marketing- und Social-Media-Manager bei der touristischen Full-Service-Agentur Lieb Management in München und betreut Destinationen weltweit. Zu ihren Hauptaufgaben zählt hierbei neben dem Kontakt mit Journalisten auch die Arbeit mit Influencern. Ursprünglich kommt Verena Ullrich aus dem journalistischen Bereich: Sie volontierte in einem regionalen Medienhaus in Aschaffenburg, wo sie in den Bereichen Print, TV, Radio und Online ausgebildet wurde. Danach arbeitete sie für ein Sat.1-Magazinformat als Redakteurin und VJ, bevor sie in den PR-Bereich wechselte.

Auf dem MedienCampus: Freitag, 26.10., 12.15-13.00 Uhr: Journalisten vs. Influencer

Verena Ullrich

Andrea Thiele & Lia Jaspers, freie Autorinnen & Regisseurinnen

Andrea Thiele und Lia Jaspers haben sich während ihres Dokumentarfilm- Studiums an der Hochschule für Fernsehen und Film München kennengelernt. Ihre Begeisterung für „Culture Clash“ Themen und ihr ähnlicher Humor brachte sie für mehrere Projekte zusammen. In der Documentary Campus Masterschool entwickelten sie Ihren langen Dokumentarfilm  „You drive me crazy“, der 2014 in die Kinos kam und auf Festivals weltweit gezeigt wurde. Beide arbeiten als freie Autorinnen und Regisseurinnen in München.

Sarah Engel, IBM

Sarah Engel fasziniert die Schnittstelle von Gehirn und Technologie. Seit ihres Studiums der Kognitionswissenschaft und Informatik geht sie den Fragen nach: wie können wir vom Gehirn lernen um Technologien kognitive Fähigkeiten wie z.B. Sprachverständnis, Schlussfolgern und Lernen beizubringen? Und wie können Mensch und Maschine als Team zusammen arbeiten, sodass beide ihr Potential einsetzen können? Als AI Consultant bei IBM arbeitet sie mit ihren Kunden an innovativen AI-unterstützen Lösungen und schafft Verständnis für Künstliche Intelligenz und Transparenz über deren Entscheidungsfindung.

Prof. Dr. Thilo Büsching, HS Würzburg-Schweinfurt

Thilo Büsching ist seit 2003 Professor für digitale Medienwirtschaft an der Hochschule Würzburg-Schweinfurt und seit 2015 Leiter des Studiengangs Medienmanagement (BA). Seine Lehr- und Forschungsgebiete sind Web-TV, Social Media und  Medienprojektmanagement. Praxiskompetenz baute er als Mitglied der Programmredaktion von SAT.1 Sport, als Geschäftsführer und als Vorstand einer Internet AG auf. An der Hochschule leitete er über 170 angewandte Forschungsprojekte, viele davon mit Schwerpunkt Videoproduktion. 2010 erhielt er den Bayerischen Staatspreis für herausragende Lehre. Er ist Direktor des Video-Institut-Deutschland.

Stefan Breunig, OTH Amberg-Weiden

Stefan Breunig ist seit 1998 an der OTH Amberg-Weiden für die Audio-, Video- und Beleuchtungstechnik zuständig. Dort leitet er auch Studienprojekte, wie beispielsweise das TV-Magazin 1-2-3 Campus, das bei Oberpfalz TV ausgestrahlt wird, oder das deutsch-tschechische Gemeinschaftsprojekt Film meets Animation. Im Bereich Licht, Fotografie und Bildbearbeitung hat er langjährige Erfahrung als Dozent und Lehrbeauftragter, unter anderem bei der BAF und der HSS. Als selbständiger Fotograf hat er am liebsten Menschen vor der Kamera.

Katharina Hamel, Evangelischer Presseverband für Bayern

Katharina Hamel ist Online-Redakteurin beim Evangelischen Presseverband für Bayern e.V. (EPV). Zuvor volontierte sie beim Evangelischen Pressedienst (epd) und dem Evangelischem Kirchenfunk in Hannover. Ihr Bachelor- und Masterstudium an der Katholischen Universität Eichstätt schloss sie in den Fächern Journalistik, Medienmanagement und Geschichte ab.

Christina Geisler, Evangelischer Presseverband für Bayern

Christina Geisler ist Online-Redakteurin beim Evangelischen Presseverband für Bayern e.V. (EPV). Die Nahostwissenschaftlerin ging für die Ausbildung in Medieninnovation und –Management sowie journalistischem Handwerk an die Katholische Universität Eichstätt und die Evangelische Journalistenschule Berlin. Pünktlich zum 500. Reformationsjubiläum beendete sie ihr Volontariat und berichtete einen Sommer lang aus Lutherstadt Wittenberg.

Ralf Hohlfeld

Prof. Dr. Ralf Hohlfeld, Universität Passau

Ralf Hohlfeld hat seit 2008 den Lehrstuhl für Kommunikationswissenschaft an der Universität Passau inne. Er leitet dort den Studiengang „Journalistik und Strategische Kommunikation“ und war zuvor von 2013 bis 2017 Sprecher des Zentrums für Medien und Kommunikation. Bevor er dem Ruf auf den Lehrstuhl nach Passau folgte, lehrte er als Vertretungsprofessor an der Ludwig-Maximilians-Universität München und an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Sonja Lorff, Radiomoderatorin

Sonja Lorff ist im Jahre 1986 geboren. Als Jugendliche hat sie über fünf Jahre beim Bayerischen Rundfunk als Nachrichtensprecherin der Sendung „Schau Mal“, als Reporterin, Off-Sprecherin und in Live-Shows mitgewirkt. Nach ihrem Abitur hat sie Rechtswissenschaften studiert. Im Anschluss daran hat Sonja ein Volontariat bei Radio Alpenwelle absolviert und moderiert nun die Morning Show bei Radio Energy: „Sunny & der Münch – dein Energy Morgen“.

Angela Ölscher

Angela Ölscher, Spiegel Online

Angela Ölscher, Jahrgang 1990, hat einen Bachelor in Kulturjournalismus. Sie ist seit 2012 in der Produktion von SPIEGEL ONLINE tätig. Nebenbei versucht sie mit dem Deutschen Journalisten-Verband die Ausbildungs- und Vergütungsstandards in den Medien zu verbessern.

Auf dem MedienCampus: Donnerstag, 25.10., 12-13 Uhr: Was kann ich in einer digitalen Redaktion machen, wenn ich nicht nur Tickern möchte?

Charles Bahr, Gründer tubeconnect

Charles ist 16 Jahre alt und beschäftigt sich eigentlich durchgehend nur mit dem Internet und sozialen Netzwerken – allerdings mit einer anderen Perspektive. Nachdem er als YouTube-Creator gestartet ist, dann allerdings gemerkt hat, dass das nicht unbedingt sein Ding ist, hat er seine eigene Social-Media-Agentur gegründet. Zusammen mit seinem Team unterstützt er Marken in der Erreichung der jungen Zielgruppe (Generation Z) und besonders junge Influencer im Management und der Professionalisierung ihrer Profile.

Auf dem MedienCampus: Mittwoch, 24.10., 15-15.30 Uhr: Neue Zielgruppe, neues Verhalten: Was will die Generation Z?

Kevin Schieber, Frieda FM, Uni-Vox

Nach seinem Volontariat bei der Radio Group (Antenne Pirmasens/Antenne Zweibrücken) war Kevin Schieber als Moderator und Redakteur bei Antenne Bad Kreuznach tätig. Seit 2016 studiert er Kommunikationswissenschaft an der Uni Bamberg und ist seitdem auch Mitglied beim Campusradio Uni-Vox in Bamberg. Nebenbei ist er zudem freier Moderator bei Radio Bamberg und engagiert sich bei Frieda FM, dem unieigenen Campusradio in Bamberg, welches in Lehrveranstaltungen stattfindet.

Auf dem MedienCampus: Donnerstag, 25.10., 14-14.30 Uhr: Sprungbrett Campusradio? So gelingt dir der Einstieg in die Radiowelt!

Linda Becker, PULS

Wenn Linda Becker sagt, dass sie Feministin ist, sind die Reaktionen oft verhalten – „Aber jetzt nicht so ne übertriebene Feministin, oder?“ „Doch, klar, ich hasse Männer. Frauen sollen die Weltherrschaft an sich reißen“, antwortet sie dann, schwingt sich auf ihren Besen, lacht hysterisch und fliegt weg. Linda Becker ist Autorin und Moderatorin des PULS Sexpodcasts „Im Namen der Hose“ beim Bayerischen Rundfunk. Dort spricht sie mit ihrer Kollegin Ariane Alter über sexuelle Selbstbestimmung, Körperbewusstsein und Grenzen im Bett. Außerdem schreibt sie feministische Texte, denn sie hofft auf eine Gesellschaft, in der es nicht mehr nötig sein wird für gleiche Rechte zu kämpfen.

Auf dem MedienCampus: Mittwoch, 24.10., 17-17.30 Uhr: Zwischen Verklemmtheit und Pornhub – wie macht man Aufklärung attraktiv für eine junge Zielgruppe?

Kathrin Buchner, PULS

Kathrin Buchner ist Teamleiterin bei deinpuls.de und kümmert sich um die digitale Auftritte des jungen BR-Programms und entwickelt Strategien für die Social Media Auftritte. Nach ihrem Berufsstart als Reporterin bei Bayern 3 und Zündfunk ging sie als Redakteurin zu Magazinen und leitete das Kultur- und Lifestyle-Ressort bei stern.de, um dann wieder zum BR zurückzukehren.

Auf dem MedienCampus: Donnerstag, 25.10., 17.30-18.00 Uhr: Hinter den Kulissen von PULS – junges Programm im Spannungsfeld von Quote und Qualität

Nadine Ulrich, PULS

Nadine Ulrich ist Radiochefin bei PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. Sie ist zuständig für Sendungen, Podcasts und multimediale Formatentwicklung. Nadine Ulrich arbeitete vorher als Moderatorin, Redakteurin und Autorin im Bayerischen Rundfunk –  u.a. beim Zündfunk und bei Orange.

Auf dem MedienCampus: Donnerstag, 25.10., 17.30-18.00 Uhr: Hinter den Kulissen von PULS – junges Programm im Spannungsfeld von Quote und Qualität

Carolin Unrath, Fotografin & Designer

Carolin Unrath studierte Kunst und Multimedia an der LMU München und absolvierte ihren Bachelor of Arts im Juli 2018. Bereits zu Beginn ihres Studiums machte sie sich selbständig als Fotografin und begann im Februar 2018 für das Berliner Startup Mapify zu arbeiten. Auch nach ihrem Bachelor ist sie weiterhin als Chief Design Officer für Mapify tätig und widmet sich in freien Stunden ihrer Leidenschaft der Fotografie, um eigene Projekte und Jobs für Kunden umzusetzen. Diese Arbeiten finden sich besonders auf Ihrem Instagram Account.

Auf dem MedienCampus: Mittwoch, 24.10., 10-10.30 Uhr: YouTube ist tot: What’s next?

Danilo Dietsch, jugendwelle.fm

Danilo Dietsch ist seit 20 Jahren Radiomacher und seit 2011 Geschäftsführer von Q3. Quartier für Medien.Bildung.Abenteuer. Danilo Dietsch ist ausgebildeter Medienpädagoge und Schulradiocoach der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) und führt zahlreiche Radioprojekte in Thüringen und Bayern durch. Des Weiteren ist er Programmverantwortlicher der Jugendwelle „Hörarena” und des Jugendradios “SO!FM” und von jugendwelle.fm. Danilo Dietsch beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der digitalen Medienbildung und den vielfältigen Aspekten von digitaler Jugendkultur und Gesellschaft. Der symmediale Ansatz steht hierbei für Ihn immer im Mittelpunkt.

Auf dem MedienCampus: Freitag, 26.10., 10-10.30 Uhr: Jugendradios stellen sich vor

Stephan J. Bauer, Formatentwickler

Stephan J. Bauer begann seine Medienkarriere bei der Zeitung, machte Hörfunk im In- und Ausland und stolperte dann ins Fernsehen, wo er unter anderem als Ressortleiter bei ProSieben, die Factual Entertainment und Info-Programme verantwortete. Als selbstständiger Formatentwickler und Produzent half er anschließend zum Beispiel bei Red Bull, den Sender ServusTV zu erfinden und war u.a. Dozent an der Grimme Akademie, der RTL Journalistenschule oder der Hamburg Media School. Nach drei Jahren in London – einem Ausflug in Werbung und Corporate Content als Contractor für Apple – berät er heute Produktionsfirmen bei der Formatentwicklung, in Mitarbeiter-Entwicklung und Change-Management-Prozessen.

Auf dem MedienCampus: Mittwoch, 24.10., 14.30-15 Uhr: Frische Inhalte braucht der TV-Markt

Murmel Clausen, Drehbuchautor

Murmel Clausen, geb. 8. Oktober 1973 in München. Nach dem Abitur begann er mit Max Witzigmann die Radioshow »Klub Ma:d« für Radio Energy zu schreiben und zu moderieren. Dort lernte er Michael »Bully« Herbig, Rick Kavanian und Christian Tramitz kennen, mit denen er später »Die Bullyparade« und »Der Schuh des Manitu« schrieb. Es folgten Shows wie »Tramitz 6 friends«, »Ladykracher«, die Sitcom »Die Gipfelzipfler« und seine Romane »Frettsack« und »Frettnapf«. Ersterer wurde von und mit Matthias Schweighöfer für das Kino adaptiert. Mit ihm arbeitete Clausen auch an »Der Nanny«. Seit 2013 ist er mit seinem Co-Autor Andreas Pflüger für den »Tatort Weimar« zuständig.

Hendrik Menz, pilot Hamburg

Hendrik Menz ist Digitalmarketingstratege mit 18 Jahren Erfahrung in kreativen Herangehensweisen an Marken- und Performancekampagnen. Nach abgeschlossenem Multimedia-Studium konnte er bei mehreren Agenturen unterschiedlicher Ausrichtung seine Expertise in praktisch allen Disziplinen modernen Marketings erweitern. Bei pilot ist er als Direktor der Kreation strategischer Kopf für die integrierte Koordination von kanalübergreifenden Maßnahmen für Kunden wie bspw. P&G, Lavazza, Dr. Oetker oder Volkswagen.

Max Foerster, Radio- und TV-Moderator

Max Foerster ist Radio- und TV-Moderator und weckt aktuell jeden Morgen die Niederbayern als Moderator der Morningshow „Die RADIO TRAUSNITZ Muntermacher“ im Funkhaus Landshut. Zu seinen bisherigen Stationen gehören Radio IN, Radio Galaxy, RTL RADIO Luxemburg, intv, 106.4 TOP FM und der Kulturkanal Ingolstadt. Max Foerster liegt vor allem auch die journalistische Ausbildung des Radio- und Fernsehnachwuchses am Herzen. Deshalb unterstützt er mit seinem Wissen als Radiocoach Schüler und Studenten bei Radio Projekten, wie z.B. Schulradio Bayern und steht Volontären und Jungredakteuren als Coach zur Seite.

Vitus Aumann, egoFM

Nach seinem Bachelor in Audio Engineering an der SAE München, arbeitete Vitus Aumann in der Musikredaktion beim Aus- und Fortbildungskanal M94.5 mit. Es folgte ein Volontariat in der Musikredaktion bei egoFM. Momentan macht Vitus seinen Master in Musikjournalismus im öffentlich-rechtlichen und privaten Rundfunk an der Hochschule für Musik und Theater in München. Seit 2017 ist er zudem Werkstudent bei egoFM im Bereich Musikredaktion, Produktion, Online und Moderation.

Diana Hillebrand, Autorin

Die Autorin und Dozentin Diana Hillebrand lebt mit ihrer Familie in ihrer Wahlheimat München. Seit 2006 gibt sie dort fortlaufend Kurse zum Thema „Kreatives Schreiben“ an ihrer WortWerkstatt SCHREIB&WEISE und unterstützt angehende und erfahrene Autoren bei ihren Buchprojekten. Darüber hinaus moderierte sie über 10 Jahre einen monatlichen Literaturtreff, der vom Kulturreferat München gefördert wurde. Als Autorin veröffentlichte sie mehrere Bücher, Kurzgeschichten und eine Vielzahl von Fach­artikeln. Sie realisiert jedes Jahr eine Vielzahl von Lesungen.

Prof. Dr. Regina Ammicht Quinn, Internationales Zentrum für Ethik in den Wissenschaften

Prof. Dr. Ammicht Quinn ist Professorin am Internationalen Zentrum für Ethik in den Wissenschaften (IZEW) und fungiert hier auch als Sprecherin. Zudem ist Quinn Direktorin des „Zentrums für Gender und Diversitätsforschung (ZGD)“ an der Universität Tübingen. Ihr Forschungsschwerpunkt liegt auf anwendungsbezogenen Ethikfragen, unter denen sie auch Künstliche Intelligenz untersucht. Quinn engagiert sich außerdem als Mitglied im Lenkungskreis der Plattform „Lernende Systeme“.

Jens Redmer, Google

Seit 2005 arbeitet Jens Redmer bei Google, heute ist er dort Principal für New Products. Zuvor war er bei Google für den Bereich New Business Development zuständig und leitete das Google Book Search Programm in Europa. Jens Redmer erlangte seinen Abschluss in Informatik/ Medizin an der Universität Kiel. Er ist Mitglied des Aufsichtsrates bei der PON Holdings, dem niederländischen Mobilitäts-Konglomerat und Generalimporteur für Volkswagen, Porsche und Audi sowie Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des Thinktanks Frankfurter Zukunftsrat.

Prof. Dr. Sabine Pfeiffer, FAU Erlangen-Nürnberg

Seit 2018 ist Prof. Dr. Sabine Pfeiffer Lehrstuhlinhaberin für „Soziologie mit dem Schwerpunkt Technik – Arbeit– Gesellschaft“ an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Zudem engagiert sie sich im VDI-Fachbeirat Beruf und Arbeitsmarkt, in den Beiräten der Plattform Industrie 4.0 und des Bundesinstituts für Berufsbildung.

Christoph Krachten, United Creators

Christoph Krachten hat schon für fast alle TV-Sender in Deutschland gearbeitet. Bereits vor 10 Jahren hat er das Bewegtbild im Internet für sich entdeckt. Er gehört als Produzent und Moderator von Clixoom zu den bekanntesten YouTubern Deutschlands. Er rief die VideoDays ins Leben, ist einer der Gründer des ersten deutschen YouTube-Netzwerkes Mediakraft und mit Community Editions verantwortlich für die erfolgreichste Verlagsgründung der letzten Jahre.

Sabine Resch, Modejournalistin und Studienleiterin, AMD

Der Mode auf der Spur, im Journalismus verankert, der Lehre verpflichtet – so vereint Sabine Resch ihre drei beruflichen Welten: seit fast 30 Jahren Modejournalistin, seit 25 Jahren in der Lehre tätig, seit fast 15 Jahren Studienleiterin. Sabine Resch leitet an der AMD Akademie Mode & Design München den neu eingeführten Studiengang Fashion Journalism and Communication (B.A.) und den Ausbildungsgang Modejournalismus/Medienkommunikation an der AMD Akademie Mode & Design in München.

Thomas Richter, Moderator

Thomas Richter ist Co-Initiator der Plattform wirmoderieren.com und absolvierte an der Hamburg Media School den MBA in Medienmanagement. Zuvor studierte er an der Hochschule Mittweida. Er brennt für Themen wie Innovation, Gesellschaft und Webvideo. Thomas ist für zahlreiche Tech-Konferenzen auf Twitter unterwegs und Teil des Jungmoderatoren-Netzwerks WIRMODERIEREN.com. Diesen März erschien die Pilotfolge einer von ihm mitentwickelten und moderierten Verbrauchersendung auf der Webvideo-Plattform massengeschmack.tv. Als Freelancer ist er u.a. für BuzzBird und Retresco tätig.

Gregor Schmalzried, BR

Gregor Schmalzried begann 2013 neben seinem Studium mit der Mitarbeit bei M94.5 und afk tv. Von 2016 bis Sommer 2018 war er bei der BLM als Werkstudent tätig und bleibt dort weiterhin Radio-Coach. Seit 2017 arbeitet er beim Bayerischen Rundfunk, insbesondere für BR24, Puls und den Zündfunk auf Bayern 2. Er ist freier Autor und Podcaster, unter anderem für Kugel und Niere.

Sebastian Deubelli

Sebastian Deubelli ist Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht und hat sich sowohl mit seiner eigenen Kanzlei als auch dem Podcast kreativ[ge]recht zur Aufgabe gemacht, Kreativen dabei zu helfen, rechtlichen Problemen aus dem Weg zu gehen.

Dr. Kirsten Steffen, Bommersheim Consulting

Seit 2005 ist Dr. Kirsten Steffen Partnerin bei Bommersheim Consulting, dort schwerpunktmäßig in der Personalberatung für Fach- und Führungskräfte tätig. 1997 bis 2005 Lehre und Forschung an der LMU München sowie Management des Studiengangs Buchwissenschaft. 1987 bis 1997 Studium und Promotion an der Universität München in Germanistik und Politik.

 

Prof Dr. Wolf-Dieter Lukas, Bundesministerium für Bildung und Forschung

Prof. Dr. Lukas ist Abteilungsleiter im Bundesministerium für Bildung und Forschung und seit 2005 Leiter der Abteilung „Schlüsseltechnologien – Forschung für Innovationen“ im BMBF. Zu seinen Hauptarbeitsfeldern gehören die Technologie- und Innovationsförderung im Rahmen der High-Tech-Strategie der Bundesregierung sowie die Sicherheitsforschung. Der gebürtige Berliner studierte an der Freien Universität Mathematik und Physik und promovierte an der TU Darmstadt. Nach seiner vierjährigen wissenschaftlichen Tätigkeit am Max-Planck-Institut für Festkörperforschung in Stuttgart wechselte er 1985 zum Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Johannes Schmidbauer, Studio71

Als Senior Vice President TV Partnerships & Audience Development Europe ist Johannes mit seinem Team für die TV- und Business Partnerships-Kanäle im Studio71 Netzwerk zuständig und gleichzeitig Schnittstelle für alle Integrationen von Studio71 Talents in Film und Fernsehen.

Felix Hummel, BuzzBird

Felix Hummel war nach seinem Studium „Digital Film & Animation“ zuerst TV Autor diverser Shows für verschiedene Sender und Produzent von Googles erstem deutschen Original Channel. 2014 war er Gründer des YouTube Kanales CopyCatChannel (verantwortlich für mehrere weltweit virale Videos wie „How German Sounds Compared To Other Languages“ uvw.) und Autor von „Things Großstädter Donʼt Say“ in Kooperation mit dem Random House Heyne Verlag.
Seit 2015 ist er Gründer und CEO von BuzzBird, der ersten Influencer Marketing Automatisierungsplattform.

Matthias Franz, BMW Group

Matthias Franz ist seit März 2018 als Volontär der BMW Group innerhalb der Abteilung „Konzernkommunikation und Politik“ tätig. Nach dem Studium der Politik- und Wirtschaftswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster absolvierte er seinen Master of Arts in International Cultural and Business Studies an der Universität Passau. Praktika beim Bayerischen Rundfunk, der Deutschen Botschaft in Panamá und im Kulturengagement der BMW Group ergänzen seine akademische Ausbildung.

Anja Pross, Videojournalistin

Als freie Videojournalistin und Reporterin ist sie immer mit einer Kamera oder ihrem Smartphone bewaffnet. Sie ist am liebsten draußen, bewegt sich und beschäftigt sich mit Sport- und Lifestyle-Themen. Sie liebt junge Formate und arbeitet unter anderem für den Bayerischen Rundfunk bei PULS. Auch privat bloggt Anja über ihren sportlichen Lifestyle unter @anja_pross.

http://www.anjapross.de

ElMargo, Youtuber

ElMargo steht für Entertainment pur! Auf seinem Kanal gibt es immer etwas zu Lachen, seien es unterhaltsame Reaktionen auf alles was das Internet so zu bieten hat oder auch verrückte Challenges – die positive Art des YouTubers ist einfach ansteckend.

Neben all dem bietet sein Kanal auch coole Gaming-Videos und spannende Vlogs, sodass seine Abonnenten, die #MarGang, immer auf ihre Kosten kommen.

Martina Hatzel, BMW Group

Martina Hatzel ist bei der BMW Group in der Bereichssteuerung der Konzernkommunikation tätig. Dort verantwortet sie die Volontariatsausbildung, koordiniert das Stiftungsengagement und steuert weitere bereichsübergreifende Themen.

Nach ihrem Magister-Studium der Kommunikations-, Politik- und Rechtswissenschaften an der Ludwigs Maximilians Universität in München arbeitete Martina Hatzel zunächst bei Microsoft Deutschland im Anti Piracy Marketing. 2001 wechselte sie zur BMW Group als Pressesprecherin in die Wirtschafts- und Finanzkommunikation. Später hat sie in der Personalbetreuung für Obere Führungskräfte die Themen Personalentwicklung, Führungskräftetrainings und Coaching übernommen. Nach der Elternzeit baute Martina Hatzel ein Team für die weltweite externe Produktionskommunikation auf, bevor sie in die Bereichssteuerung wechselte.

Dr. Thomas Stögmüller, LL.M. (Berkeley),
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Informationstechnologierecht

Dr. Thomas Stögmüller studierte und promovierte an der Ludwig-Maximilians-Universität München und an der University of California in Berkeley. Er war wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Patent-, Urheber- und Wettbewerbsrecht (US-Referat) und Jurist im Telekommunikationsreferat des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Verkehr und Technologie. 1995 wurde er als Rechtsanwalt zugelassen und war in mehreren namhaften Kanzleien in Frankfurt und München als Partner tätig. Er ist Gründungspartner von TCI Rechtsanwälte, die ihren Branchenfokus in den Bereichen Technology, Communications, Information hat, auf denen die Kurzbezeichnung „TCI“ beruht.

Sven Gold, Moderator

Sven Gold wurde im September 1992 in Erlangen geboren und bildete sich nach seinem schulischen Abschluss an der LMU München in Phonetik und Deutsch als Fremdsprache weiter. Erste Moderationserfahrungen erlange er 2013 bei dem Format „Maxxbox“ auf ProSieben Maxx. Es folgen die Mitwirkung an Formaten wie u.a. „Abenteuer Leben“ auf Kabel eins und „Deutschland tanzt“ auf ProSieben sowie Radio Moderationen. Darüber hinaus ist er ein passionierter Event-Moderator und Coach. Außerdem ist Sven seit Anfang 2017 fester Bestandteil des ProSieben taff Teams, hier entwickelt, produziert und hostet er wöchentlich Beiträge für die Onlineplattformen und die TV Präsenz des Formats.

 

Dr. David Wagner, International Management & Digital Business

Dr. David Wagner ist Dozent für International Management & Digital Business und Studiengangsleiter des Master-Programms Sports Business and Communication an der Munich Business School. Er ist darüber hinaus als Senior Strategy Consultant bei der diva-e Digital Value Excellence GmbH tätig und leitet den Forschungsausschuss des Bundesverbands für Community Management e.V. In seinen Arbeiten befasst er sich mit neuen, technologiegestützten Formen der Kollaboration und Organisation, mit einem Schwerpunkt auf Social Media und Online Communities. David Wagner ist Autor von diversen Fachartikeln, Buchkapiteln und Konferenzbeiträgen. Er fungiert regelmäßig als Gutachter für internationale Konferenzen und Journale.

Carlotta Heilmeier, dtv

Carlotta Heilmeier, geboren 1998, machte 2016 ihr Abitur, begann gleich im Anschluss ihre Ausbildung zur Medienkauffrau digital und print bei der dtv Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG. Nach Beendigung der Ausbildung im Juli 2018 trat sie nun ihre Stelle als Teamassistenz in der Abteilung Lizenzen & Verträge an.

Michael Habel, Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Michael Habel ist Studierender des Masterstudiengangs Human-Computer Interaction an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg. Neben dem Studium arbeitet er seit Anfang 2018 am Lehrstuhl für Schulpädagogik als studentischer Mitarbeiter, wo er die Forschung im Bereich der virtuellen und erweiterten Realität unterstützt. Zudem bietet er Veranstaltungen an, um sowohl Mitarbeiter des Lehrstuhls als auch Studierende bei der Handhabung der Geräte im Media Education and Educational Technology Lab (MEET) zu unterstützen.

Hannelore Hartmann, dtv

Hannelore Hartmann ist gelernte Buchhändlerin und hat Germanistik und Anglistik studiert. Seit 1990 ist sie Lektorin bei dtv, zunächst im Lektorat Sachbuch, später in der Belletristik, wo sie für historische Romane, Krimis und Frauenunterhaltung zuständig ist. Seit 1997 ist sie darüber hinaus Ausbilderin bei dtv.

Marco Eisenack, MUCBOOK

Marco Eisenack ist Diplom-Journalist Univ., Absolvent der Deutschen Journalistenschule (DJS) und Gründer des MEDIENHAUS MÜNCHEN, wo auch das Münchner Stadtmagazin MUCBOOK rausgegeben wird. Unter einem Dach bündelt der Unternehmerjournalist mehrere Medienmarken, die sich qualitätsvoller Lokalberichterstattung verschrieben haben und sich als Innovationstreiber bei der Verknüpfung von digitalen und gedruckten Medien im Lokalen verstehen.

Neben dem Leuchtturm-Projekt MUCBOOK ist der ehemalige SZ-Journalist Gründer und Herausgeber des Schüler-Stadtmagazin KOLOSSAL, des nachhaltigen Online-Portal GRÜN&GLORIA, der Cityguides SLOW DOWN und KUNST IN MÜNCHEN sowie des Magazins KUNSTAREAL. Als Entrepreneur ist Eisenack Mitgründer des Startups BLOGBOX und geschäftsführender Gesellschafter des HIMBEER Verlag München.

Aida Bakhtiari, Ludwig-Maximilians-Universität München

Aida Bakhtiari absolvierte 2014 das Studium der Malerei an der Akademie der Bildende Künste München. Seit 2016 studiert sie an der LMU und beschäftigt sich vor allem mit virtueller Realität.

Web: www.aidabakhtiari.de

Aida Bakhtiari
Veronika Bögelein

Veronika Bögelein, Hochschule Ansbach

Im Bereich Multimedia und Kommunikation begann Veronika Bögelein ihr Studium an der Hochschule Ansbach im Jahr 2015. Veronikas Schwerpunkte waren im Laufe des breit gefächerten Studiums die Bereiche Medieninformatik und Journalismus. Ihre Bachelorarbeit widmet sie nun dem Thema „Onlinemarketing mit Hilfe von Social Media Kanälen“ in Zusammenarbeit mit der Firma FanBike KG.

Kristina Bucher, Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Kristina Bucher absolvierte ein Studium für das gymnasiale Lehramt sowie einen Master of Arts in Erziehungswissenschaft an der Universität Augsburg. Seit April 2017 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Schulpädagogik an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg. Ihre Forschungsschwerpunkte umfassen die Förderung von Kompetenzen zum schulischen Einsatz von Augmented und Virtual Reality, Bedingungen und Einflussfaktoren der medienpädagogischen Ausbildung von Lehramtsstudierenden; sowie integrative Ansätze zur Verbindung von Informatik und Pädagogik im Hinblick auf eine Verbesserung von medienpädagogischen Kompetenzen bei Lehrkräften. Daneben ist sie Honorarkraft bei der medienpädagogischen Initiative GamePäd.

Auf dem MedienCampus: Mittwoch, 24.10., 15.30-16.00 Uhr: Virtual & Augmented Reality – Möglichkeiten und Grenzen

Lehrer-Workshop: Freitag, 26.10., 10.00-11.00 Uhr: Lehren und Lernen mit Augmented und Virtual Reality (Anmeldung per Mail an info@mediencampus.bayern erforderlich)

Kristina Bucher
Henry Lai

Henry Lai, Bayerischer Rundfunk

Henry Lai, Jahrgang 1989, arbeitet aktuell beim Bayerischen Rundfunk für Online, Hörfunk und Fernsehen. 2013 machte er seinen Bachelor-Abschluss in Journalistik an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. In seiner Bachelor-Arbeit wollte er zwei seiner Interessen – Journalismus und Gaming – miteinander kombinieren und kam auf das Thema Newsgames. Wenn er nicht irgendwo für den BR unterwegs ist, spricht er sehr gerne über „sein“ Nischenthema und will es bekannter machen.

Michael Schneider, kiecom GmbH

Michael Schneider absolvierte nach seinem Studium der politischen Wissenschaften, allg. Landesgeschichte und Medienrecht an der LMU München Praktika und Volontariate bei Webber Shandwick sowie bei der kiecom GmbH. Bei der kiecom GmbH hat er auch seine berufliche Heimat gefunden und ist heute als Senior-PR-Berater und Unit-Leiter für die Betreuung von Kunden aus dem B2B- sowie B2C-Sektor aus unterschiedlicher Branchen wie Fahrzeug-, Garten- und Klimatechnik, Shop- & Retail, Brauereiwesen sowie Freizeitgeräte verantwortlich. Als PRler aus Leidenschaft entwickelt er Kampagnen und Strategien und begleitet so Unternehmen bei deren digitalen Transformation.

Michael Schneider
Luca Eberhardt

Luca Eberhardt, Airport Nürnberg

Luca Eberhardt, 25, ist Volontär der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Airport Nürnberg. An der TH Nürnberg hat er Technikjournalismus/Technik-PR studiert. Nebenher arbeitet er in einer Online-Redaktion und für Agenturen der Videoproduktion (journalistisch/PR).

Rieke C. Harmsen, EPV

Rieke C. Harmsen ist Chefredakteurin Online im Evangelischen Presseverband für Bayern e.V. (EPV). Die Kunsthistorikerin und Journalistin ist spezialisiert auf transmediale Bildungs- und Medienprojekte. Ihre Themenschwerpunkte sind Weltreligionen, Kunst und die Digitalisierung.

DR.-ING. WOLFGANG HÖHL

Universitätsdozent für 3D-Visualisierung, Games und Animation im Studiengang Interaktive Medien, Hochschule Augsburg.

 

Christian Koller

Christian Koller ist Online- und SEO-Manager. Auf dem MedienCampus der Medientage München spricht er über „Gamification in Unternehmen. Zu Höchstleistungen mit Highscores motiviert“.

Christian Koller
Gerhard Lack

Gerhard Lack, Cowboy Club München

Gerhard Lack ist Diplom-Sozialpädagoge, Jahrgang 1953, im Vorstand vom Cowboy Club München 1913. Er beschäftigt sich seit weit über 40 Jahren mit der amerikanischen Pioniergeschichte. USA-Reisen unternimmt er seit 1971. Sein Spezialgebiet ist der der amerikanische Bürgerkrieg. Diverse Artikel und Vorträge, zuletzt am Institut für Amerikanistik an der Universität Freiburg Thema „Lebende Monumente – Civil War Veteranen 1861 – 1956.“ Diverse Mitgliedschaften in historischen Vereinigungen u. a. Western Outlaw-Lawman History Association , Wild West History Association, Order of the Southern Cross.

Andreas Muhs, Audiovisueller Produzent, Experte für Bewegtbild, TV-Journalist

Andreas Muhs, gelernter Print-Journalist (z.B. BILD), später Redaktionsleiter bei RTL, Pro7 und CNN in New York. Pressesprecher der Bertelsmann Stiftung und Inhaber einer Agentur für strategische Kommunikation. Zudem ist er Lehrbeauftragter an der „AMD Akademie Mode & Design“, im Fachbereich Design der Hochschule Fresenius. Hier ist er als Dozent für TV/Film, TV-Journalismus, Modefilm, Audiovisuelle Produktion, Filmgestaltung, Mobile Reporting in den Bildungsangeboten Modejournalismus /Medienkommunikation, Marken- und Kommunikationsdesign sowie bei Fashion Journalism and Communication tätig.

Prof. Dr. Alfred-Joachim Hermanni

Professor für Medien- und Kommunikationsmanagement an der SRH Fernhochschule – The Mobile University. Ehemals Leiter der „Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Präsidiums des Deutschen Roten Kreuzes“, Leiter der Abteilung Medienpolitik der CDU-Bundesgeschäftsstelle (Bundespartei), Chefredakteur bei „PRO 7 Television GmbH“, Berater und Projektleiter bei der AVE Gesellschaft für Medienbeteiligungen (Verlagsgruppe von Holtzbrinck), Inhaber/Filmproduzent der „Euromedia Film- und Fernsehproduktion“ (ARD Fernsehspiele und Unterhaltungssendungen sowie weltweite Imagefilmproduktionen).

Dr. Nikolai A. Behr

Seit 1990 ist der promovierte Politikwissenschaftler in der Fernsehbranche aktiv. Zunächst als Reporter und TV-Redakteur für unterschiedliche Sender, später auch als Marketing-Manager. In dieser Zeit führte er auch erste Medientrainings und Vorbereitungen für TV-Auftritte durch. Von 2001 bis 2007 war Nikolai A. Behr Leiter des internationalen Corporate TV der BMW Group. Seit 2003 ist Behr Vorsitzender der Corporate TV & Video Association (CTVA) e.V. Nikolai A. Behr lehrt auf Deutsch und Englisch und ist spezialisiert auf allgemeines Medientraining, Interviewtraining, TV-Training und die Vorbereitung von Medienauftritten und Präsentationen vor Publikum.

Im MedienCampus: Mittwoch, 24.10., 13-13.30 Uhr Workshop: Dein starker Auftritt! Profi-Tipps zu Rhetorik, Gestik und guter Vorbereitung!

Georg von Stein

Georg von Stein (Dipl.-Kfm.) bereitet seit 22 Jahren Sprecher auf Interviews und Auftritte vor, vom Vorstandsvorsitzenden und Geschäftsführer bis zum Produktmanager, sowie in den Bereichen Politik, Weiterbildung, Showbiz und Kunst. Von der Vorbereitung auf die Jahreskonferenz bis hin zu investigativ-kritischen Interviewsituationen. Er greift dafür auf seine über 20-jährige Erfahrung als Journalist zurück, aber auch auf seine Arbeit als Manager und Aufsichtsratsvorsitzender in der Medien- und in der Marketingbranche. Georg von Stein ist Dozent an der Hochschule für Medien in Stuttgart und bei German Speakers Association.

 

Markus Langemann, medienmanager

Als einer der kreativsten Programmmacher der jüngeren deutschsprachige Mediengeschichte hat der studierte Journalist in seiner über 30-jährigen Arbeit im deutschen Medienmarkt die Entwicklung des kommerziellen Fernsehens und Hörfunk als Unternehmer, strategischer Berater, kreativer Kopf und On-Air Personality entscheidend geprägt.